DJs

Hier findet ihr DJs für eure Hochzeit im Raum Köln, Düsseldorf und Bonn.
Euer Hochzeits DJ sorgt für eine unvergessliche Hochzeitsparty.

Music-Sound-Concepts

Music-Sound-Concepts

Ludwig-Richter-Straße 9
42329 Wuppertal
Bewertungen
Unser Motto: “Wir konzentrieren uns auf Sie als Kunden mit einer individuellen und einzigartigen Veranstaltung”. Unsere erfahrenen und sympathischen DJs schaffen dabei genau die musikalische Stimmung und Atmosphäre, die Sie sich wünschen und an die Sie sich immer gerne zurück erinnern werden.
Mobile Hochzeits DJs

Mobile Hochzeits DJs

Am Löken 46
40885 Ratingen
Bewertungen
Wir sind ein Team professioneller Hochzeits-DJs, die mit sympathischem Auftreten, hochwertiger Licht- und Tontechnik, individueller Beratung, großer Zuverlässigkeit und der stets passenden Musik eure Hochzeitsfeier zur unvergesslichen Party werden lassen. Lasst euch von uns überzeugen.
me-sound

me-sound

Chattenstraße 13
45888 Gelsenkirchen
Bewertungen
Veranstaltungen und Events , DJ Micha für Hochzeiten, Firmen, Galaevents, Geburtstage und andere Events.
DJ Christian Brecko

DJ Christian Brecko

Rumpstraße 6
45259 Essen
Bewertungen
DJ Christian Brecko – die letzten 20 Jahre habe ich unzählige Hochzeiten, die wichtigsten Firmenevents beschallt und mit den angesagtesten DJs hinter den Decks gestanden. SAVE THE DATE – Bei einem persönlichen Gespräch finden wir gerne heraus, mit welchen Hits wir Eure Gäste glücklich machen.
BZ Entertainment - DJ-Service für Hochzeiten

BZ Entertainment - DJ-Service für Hochzeiten

Bickernstraße 121
45889 Gelsenkirchen
Bewertungen
Event-Boutique

Event-Boutique

Fürstinnenstraße 5-7
45883 Gelsenkirchen
Bewertungen
DJ Cryzzy

DJ Cryzzy

Baumstraße 12
40468 Düsseldorf
Bewertungen
Musik für die Hochzeit – DJ, Sängerin, Hochzeitsband & Co.

Ihr wollt mehr über das Thema DJ für Hochzeit und Musik für Hochzeit allgemein erfahren? Wir haben einige Infos für Euch zusammengestellt. Auf unserer Seite findet Ihr zudem viele professionelle Anbieter für die Musik auf Eurer Hochzeit. Vor allem wenn Ihr im Großraum, Köln, Bonn, Düsseldorf, Bergisches Land, Eifel, Ruhrgebiet (also dem Rheinland) heiraten möchtet, werdet Ihr auf der Suche nach Eurer Hochzeitsmusik bei uns sicherlich fündig.

Musik – ein Muss für jede Hochzeit

Auf einem Fest wie einer Hochzeit soll gefeiert und natürlich auch getanzt werden. Was könnte da geeigneter sein als ein Hochzeits-DJ oder auch eine Band für Eure Hochzeit? Aber nicht nur für Eure Hochzeitsparty könnt ihr gute Musik gebrauchen. Auch für die Trauung oder den Hochzeitsempfang am Nachmittag ist eine musikalische Untermalung sehr schön. Jede Hochzeit ist anders, jedes Brautpaar ist individuell und so gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten, die Musik für Eure Hochzeit zu gestalten.

DJ, Sängerin, Band, Gospel-Chor – es gibt unzählige Möglichkeiten für die Musik auf Eurer Hochzeit

Eine Hochzeit beginnt in der Regel mit Eurer Trauung. Egal ob kirchliche Trauung oder freie Trauung – eine musikalische Untermalung durch Live-Musik ist sehr schön und macht Eure Trauung zu etwas ganz Besonderem. Ein Sänger oder eine Hochzeitsängerin, vielleicht auch begleitet durch einen Pianisten, Gittaristen oder Saxophonisten wäre beispielsweise eine Möglichkeit. Wenn Ihr in Eurem Hochzeitsbudget noch etwa Luft habt, kann auch ein Gospel-Chor für eine tolle Atmosphäre sorgen. Auch bei standesamtlichen Trauungen gibt es teilweise die Möglichkeit, die Trauung durch Musik zu untermalen. Sprecht dazu doch einfach mit Eurem Standesbeamten oder Eurer Standesbeamtin.

Nach der Trauung folgt meist ein Empfang am Nachmittag mit Sekt, Fingerfood und etwas Süßem. Auch hier kann Live-Musik zu einem stimmungsvollen Nachmittag beitragen. Ihr mögt Jazz? Dann ist eine kleine Jazz-Kombo vielleicht genau das richtige für Euch. Aber auch für alle anderen Musikgeschmäcker findet Ihr bei uns Musiker für Eure Hochzeit und die Gestaltung Eures Empfangs. Gitarristen, Saxophonisten, Duos, Streicher oder Bläser…um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Am Abend geht es dann meist darum, eine Musik zu wählen, die auch für Eure Hochzeitsparty gut geeignet ist und die Eure Gäste so richtig in Schwung bringt, damit ihr bis in die frühen Morgenstunden tanzen und zusammen feiern könnt. Die meisten Paare wählen dazu einen Hochzeits-DJ. Ein DJ für die Hochzeit ist es gewohnt, spontan auf die Stimmung und Wünsche Eurer Hochzeitsgesellschaft einzugehen. Wenn Euch ein Hochzeits-DJ alleine nicht reicht, oder Ihr auch am Abend lieber Live-Musik auf Eurer Hochzeit hättet, dann ist vielleicht eine Hochzeitsband genau das Richtige für Euch. Achtet jedoch darauf, dass eine Band auf einer Hochzeit nicht durchgehend für 8 Stunden oder mehr spielen kann. In den meisten Fällen eignet sich eine Spielzeit von 22-2 Uhr für eine Hochzeitsband. Vor der Spielzeit der Band, in den Band-Pausen und auch im Anschluss kann die Band entweder Musik vom Band laufen lassen, oder aber Ihr habt zusätzlich einen Hochzeits-DJ, der diesen Part übernimmt. Sprecht dazu doch einfach mit der Band für Eure Hochzeit – sie haben sicherlich Tipps für Euch und können von ihren Erfahrungen erzählen. Wenn Euer Hochzeitsbudget für eine ganze Band nicht ausreicht, gibt es auch die Möglichkeit, den Hochzeits-DJ zusammen mit einem Live-Musiker zu kombinieren. Der DJ wird dann zwischendurch von einem Saxophonisten, einem Sänger, einer Sängerin oder auch von Percussion begleitet. Diese Kombination erfreut sich gerade in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit und Ihr könnt am späten Abend mit dem ersten Auftritt des Live-Musikers zusammen mit dem DJ für ein Highlight sorgen. Auch ein Alleinunterhalter ist natürlich möglich. Es entscheiden sich jedoch immer weniger Brautpaare für einen Alleinunterhalter auf Ihrer Hochzeit.

Jetzt fehlt nur noch der passende Musikstil für Eure Hochzeit und Eure Hochzeitsparty

Auch beim Musikstil gibt es unzählige Möglichkeiten. Auch hier gilt: Jedes Brautpaar ist individuell und jeder hat einen eigenen Musikgeschmack. In erster Linie sollte die Auswahl der Musik auf Eurer Hochzeit daher auch Eure Wünsche widerspiegeln. Vergesst aber trotzdem nicht, dass Eure Hochzeitsgäste vermutlich eine Mischung unterschiedlicher Geschmäcker sind und eine Hochzeitsparty vor allem von guter Stimmung unter den Gästen profitiert. Etwas Abwechselung und eine gute Mischung ist also immer empfehlenswert, damit zu später Stunde auch der letzte Gast den Stuhl gegen die Tanzfläche eintauscht. Ein guter DJ beispielsweise hat ein echtes Gespür für die Stimmung der Gäste und kann darauf eingehen. So verändert sich die Musik im Laufe des Abends. Während zum Hochzeitsmenü oder Hochzeitsbuffet noch ruhige Hintergrundmusik läuft, sollen mit Beginn der Party Eure Hochzeitsgäste ganz gezielt über die Musik zum Tanzen motiviert werden. Sprecht mit Eurem DJ vorher über Eure Musikwünsche und sagt ihm auch, welche Musik Ihr keinesfalls auf Eurer Hochzeit hören wollt. Ihr habt einige Lieder, die auf jeden Fall auf Eurer Hochzeit gespielt werden sollen? Dann teilt dies Eurem DJ rechtzeitig mit. Wenn es am Abend noch kurzfristige Musikwünsche gibt, die der DJ nicht in seinem umfangreichen Repertoire dabei hat, kann er das Lied sicherlich noch spontan downloaden – im Gegensatz zu einer Hochzeitsband – hier ist es notwendig, alle Wunsch-Lieder frühzeitig miteinander abzustimmen, sodass die Band die Möglichkeit hat, einzelne Stücke ggf. noch einzustudieren. Egal ob Hochzeits-DJ oder Hochzeitsband - er oder sie wird Euch sicherlich auch beraten können, wenn es um die Auswahl des Liedes für Euren Hochzeitstanz geht.

Tipps vom Weddingplanner

Bevor Ihr Musiker für Eure Hochzeit bucht – sprecht vorher mit der Kirche oder der Location, ob Ihr Eure Vorstellungen auch umsetzen könnt. Nicht in jeder Location ist bei entsprechender Gästezahl noch Platz für eine große Hochzeitsband. Klärt im Vorfeld, dass auch alle benötigten Stromanschlüsse und Steckdosen vorhanden sind. Bei einer kirchlichen Trauung solltet Ihr im Vorfeld mit Eurem Pfarrer sprechen, ob er mit Live-Musik, z.B. einer Hochzeitssängerin, einverstanden ist und ob zusätzlich auch Lieder von und mit der Gemeinde, also Euren Gästen, gesungen werden sollen. Nicht, dass es am Hochzeitstag selbst zu Unstimmigkeiten kommt.